• Home
  • Musiker
  • Fragen
  • Models
  • Sportler
  • A-Z
Fragen

Ist Lady Gaga ein Zwitter?

Lady Gaga

Lady Gaga (Foto: Everett Collection | Shutterstock)

Mehrfach in Lady Gagas Karriere wurden Gerüchte verbreitet, sie sei ein Zwitter (Hermaphrodit).

Lesezeit: 1 Minuten

Nein, Lady Gaga ist kein Zwitterwesen

Lady Gaga ist eine biologische Frau. Die Sängerin hat zuletzt wütend auf die Gerüchte reagiert. In einer australischen Radioshow sagte sie – auf die Gerüchte angesprochen:

Das ist zu übel, um überhaupt darüber zu sprechen. Ich habe früher Scherze darüber gemacht, aber darüber zu sprechen ist lächerlich.

Irgendwann ließ sie mal die ironische Bemerkung fallen „Ich habe sowohl männliche als auch weibliche Genitalien, sehe mich selber aber als Frau.“ was die Gerüchte befeuerte.

Woher kommen die Gerüchte

Lady Gaga hat sich stets für Menschen eingesetzt, die von der Norm abweichen und jenseits des Mainstreams ihren Weg gehen. Sie wendet sich gegen Mobbing, Body-Shaming und Ausgrenzung. Das machte sie wiederholt zur Angriffsfläche für intolerante Menschen. Möglicherweise eine Quelle für solche Gerüchte.

Kommentare:
  • Klaus

    Natürlich wurde sie als Typ geboren !!!

  • Wayne?!

    Wen juckts? Früher gab es die Frage Was ist Kunst.. Heute fragt man sich ob die Person die die die Kunst erschaffen hat einen Penis hat oder nicht.
    Ist doch peinlich.

  • gaga fan

    ich finde es total schwachsinn das sie angeblich ein zwitter sein soll,und wenn wäre es denn sooo schlimm( sie kann ja nix dafür) und wenn es richtige lady gaga fans sind würden sie nicht so negativ darauf reagieren sonderst dazu stehen dass ihr favorit star ein zwitter ist!!! ps:bin lady GAGA fan gez:little miss GAGA

  • elbstdenkend

    Grundsätzlichist Lady Gaga einmalig in Musik, Outfit, Choreographei, Bünenpräsentatioon und fantastisch als Mensch.

    Was „eindeutig Mann“ und was „eindeutig Frau“ ist kann nicht einmal die Fachmedizin feststellen. Man erstellt Definitionen und
    verwirft diese wieder.
    Wenn Lady Gaga eine 100%-ige Frau müsste erstmals definiert sein wie ist 100% Frau definiert.
    Ursprünglich unterschied man nach einem abweichenden kleinen Chromosomensatz: XY= Mann und XX=Frau.

    Was ist ein Mensch mit XXY?

    Die Natur hat eine fast unzählige Vielfalt von Vartiationen geschaffen. Alle Menschen sind unterschiedlich, sie sind sich ähnlich aber nie gleich. Man kan Gruppen bilden und Teilmengen.

    Inzwischen ist die internationale Medizin erheblich weiter.
    Auch die deutsche Bundesregierung wie auch der Deutsche Ethikrat bemühen sich zur Zeit (2011) um die EInhaltung der Menschenrechte für die Menschen die nicht in das normale Raster
    passen. Etwa 80.000 Menschen leben in Deutschland die nicht ohne weiteres in das XY- und XX-Schema passen.

    Es gibt XX-Männer und XY-Frauen und sicherlich mehr als 5.000 unterschiedliche Definitionen dazwischen.

  • Anonymous

    Ist doch alles Quatsch, sie ist doch nie und nimmer ein Mann.

  • Anonymous

    Ich bin mir absolut 100% sicher das Lady Gaga mal ein Mann war. Ich glaube so gar ein reinrassiger ohne Vagina, also kein Hermaphrodit. Wieso glaube ich das? Weils passt. Das wäre DER ABSOLUTE OBERHAMMER um die Leute zu verarschen. Eine völlig verdrehte Kunstfigur.

    Desweiteren sind mir schon öfter ihre markanten Gesichtszüge aufgefallen, und auch in der Seitenansicht sieht man die stärker ausgeprägten Stirn/Nasen/Kinn-Knochen. Sie hat natürlich auch weibliche Züge, das ist nich von der Hand zu weisen, und ich musste selber schon das ein oder andere mal genau hinschauen um nich getäuscht zu werden. Ausserdem ist es in der heutigen Zeit absolut kein Problem mehr durch Hormone und chirurgische Eingriffe den Körper anzugleichen. Noch ein bisschen Make-Up drauf kurz und eben schnell in die Gehirnwäscheabteilung und fertig ist der nächste Superstar. Der aufmerksame Beobachter und weise Betrachter möge mir zustimmen. Mfg ein normaler Mensch

  • Anonymous

    Transexuelle Menschen sind geboren als eindeutige männlivche oder eindeutig weibliche Menschen. Da aber das Gehirn grundsätlich auch eine gegengeschlechliche Entwicklung machen kann (z.B. zusätzliche Hormone während der Schwangerschaft durch Umwelt, Nahrung, Stess, uvm) fühlen sich Transsexuelle Menschen im falschen Körper. Sie streben eine Geschlecht angleichene Operation an. Egal was für ein Aufwand an OPs.

    Zwittermenschen sind hingegen „immer als Frauen“ definiert – von den Medizienern, den Sportverbänden und den Gerichten. Da gibt es klare Definitionen auch im Sinne der Menschenrechte und auch die internationale Definitionen sind inzwischen auch in Deutschland bekannt.
    Medien-Vertreter versuchen allzuoft mit Falschwissen und Effekthascherei Schlagzeilen zu bekommen: Transvestiten, Transsexuelle Menschen und Zwitter.
    Die wenigsten (auch Fach)-Mediziener wissen genau Bescheid. Aber das Wissen breitet sich über einige Professoren/Professorinnen sehr langsam aus und gleicht sich der EU an. In China ist das Wissen „Normal-Wissen“. 120.000 OPs pro Jahr zeigen wo Menschenrechte geachtet werden. In Deutschland müssen umfangreiche Bedingungen unter Menschenunwürdigen Umständen erfüllt werden bevor dieses Geschäft läuft. Psychiater, Psychologen und Chirurgen sahnen ab.

  • Anonymous

    Zwitter-Menschen sind immer Frauen. Sie haben immer ein XY-Kardiogramm was am Anfang der Zeugung festgelegt ist.
    Etwa 600 wichtige unterschiedliche Variationen erschweren die ganauen Ursachen. Die Geschlechtsbestimmung dauert oftmals zwischen 6 und 8 Monaten, bei einigen XY-Frauen dauert die medizinische Analyse schon mehr als fünf Jahren. Auch XY-Männer und XX-Frauen haben Toleranzen: groß, schwer, intelligenz, Potenz, Glatzenbildun, Kraft, Ausdauer, weisse Haare, Immunsystem, Falten im Gesicht, Krebsanfälligkeit, Reaktionfähigkeit, Verdauung, Hormon-Stand, …, männlich, weiblich, oder dazwischen – wenn es wichtig ist auf einer Stufe 1-1.000. So könnten auch Hunderte andere Messwerte ermittelt werden. Geschlecht, Alter, Beru /Arbeit oder Arbeitslos, – so wird heute ein Mensch definiert, auf das Minimum begrenzt.

  • Chim

    Also so ein Schwachsinn. Auch als Nichtfan und egal wie extravagant, bestimmte Dinge sind einfach durchweg geschmacklos.

« Top 100 – Die heißesten Männer der Welt
» Marcel Schmelzer