• Home
  • Musiker
  • Fragen
  • Models
  • Sportler
  • A-Z
Musiker

Amy Winehouse

Amy Winehouse

Amy Winehouse
Foto: Fabio Diena | Shutterstock

Wer war Amy Winehouse?

Amy Winehouse war eine britische Sängerin und Songwriterin, die als internationales Ausnahmetalent gehandelt wird. Sie stand aufgrund ihrer Drogen- und Alkoholprobleme regelmässig im Fokus der Berichterstattung der Boulevardpresse.

Lesezeit: 2 Minuten

Amy Winehouse Steckbrief

Künstlername: Amy Winhouse
Geburtsdatum: 14.09.1983
Todesdatum: 23.07.2911
Nationalität: britisch
Sternzeichen: Jungfrau
bürgerlicher Name: Amy Jade Winhouse
Spitzname: Wino, Amy
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: braun
Körpergrösse: 1,59 m
Sternzeichen: Jungfrau
Geburtsort: Enfield, London (Grossbritanien)
Stile: Jazz, Pop, Soul, Ska, Reggae

Musikalische Karriere

Ihren musikalischen Durchbruch erzielte Amy Winehouse 2003 mit ihrem Debutalbum „Frank“, das bei Island Records erschien und ihr zwei BRIT Award Nominierungen einbrachte. Mit dem Nachfolge-Album „Back to Black“ wurde sie auch in Deutschland und Europa bekannt. Das Album und mehrere Single-Auskopplungen konnten internationale Charterfolge feiern. 2008 konnte Amy Winehouse fünf Grammy abräumen.

Drogenprobleme

Ihre Drogenabhängigkeit steht ihrer Karriere immer wieder im Weg. So war sie als Sängerin des Titelsongs des James Bond Streifens „Ein Quantum Trost“ engagiert. Konnte aufgrund ihres Gesundheitszustandes dieser Verpflichtung jedoch nicht nachkommen. Auch an ihrer eigenen Grammyverleihung konnte sie nur per Videokonferenz teilnehmen, da ihr die Einreise in die USA zunächst verweigert wurde.

Vogue Cover

Amy Winehouse hat es auf das September-Cover der amerikanischen „Vogue“ geschafft. Es war Herausgeberin Anna Wintour persönlich, die die Sängerin darum gebeten hatte. Einem Bericht von imdb.com zufolge ist Wintour ein großer Fan von Amys Album „Back to Black“. Eine Quelle im Umfeld der Zeitungsmacherin wird mit den Worten „Eine Anordnung von Anna Wintour ist wie ein königlicher Befehl und der Befehl lautete ‚Holt mir Amy‘. Anna liebte Amys Album so sehr, dass sie sie einfach haben musste. Aber im Endeffekt geht es nicht nur um die Musik, es geht um ihre Rohheit, ihren verrückten Stil und ihre Offenheit. Sie ist einzigartig – aber dabei unglaublich talentiert.“ zitiert.

Kommentare:
  • Jennifer

    Wie kann ein Mensch sich nur so kaputt machen ???? :((

« Katy Perry
» Paris Hilton